Börsborn.de

Vitrine im Glockenturm aufgehängt

| Keine Kommentare

 Der Arbeitskreis Tourismus/Umweltschutz hat auf der zweiten Ebene des Glockenturms eine Vitrine aufgehängt. Aufgrund der Enge und des schwierigen Anbringungsortes keine leichte Aufgabe. Die handwerklich begabten Helfer schafften es jedoch, den Schaukasten fachgerecht an die Wand zu bringen. Der Dank geht an Harald Wagner, Uwe Bier, Georg Fehrentz, Klaus Schillo, Hans Bonaventura und Axel Kurz sowie an Karl-Heinz Traudt für die Herstellung und das Material für die Halterungen. Weiterhin an die Ortsgemeinde Steinbach am Glan, die die Vitrine überlassen hat.
In dem Schaukasten sollen Exponate ausgestellt werden, die einen ortsgeschichtlichen Bezug haben aber auch anderes Wissenswertes hinweisen. Aktuell befindet sich die Schelle (Glocke) der ehemaligen Gemeindediener der Gemeinde Börsborn und die Feuerwehrtrompete darin. Außerdem kann eine Gesteinsausstellung mit 49 verschiedenen Gesteinsarten und ihre Fundorte besichtigt werden. Sie soll in den kommenden Wochen und Monaten mit „weiterem Leben“ gefüllt werden. Die Vitrine ist ein Teil der öffentlichen Glockenturmausstellung.

Der Glockenturm ist sonn- und feiertags von 9 – 18 Uhr oder nach Vereinbarung geöffnet. Wer weitere Informationen wünscht, wendet sich bitte an Klaus Schillo (Telefon: 06383-1536).


Text/Bild Schillo K.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.