Börsborn.de

Fledermausbestimmung

| Keine Kommentare

Die Fledermaus – Ein faszinierendes Geschöpf

Am  Dienstag, den 29.08.17 fand in Börsborn in den Abendstunden ein Termin für Naturinteressierte statt.
Die im Glockenturm wohnenden Fledermäuse sollten nach ihrer Art bestimmt werden. Dazu waren zwei Vertreter der NABU-Ortsgruppe Waldmohr mit einem speziellen Detektor, einem sogenannten Frequenzwandler,  der Ultraschalllaute der nächtlichen Flugkünstler in hörbare Töne umwandelt, angereist. Der Experte für Fledermäuse, Norbert Hölcker und Dr. Karl-Heinz Schnabel konnten rund 20 Interessierte am Glockenturm begrüßen.
Zunächst führte Norbert Hölcker in das Thema ein. Er informierte die Anwesenden sehr ausführlich und kompetent über das Leben, das Brutverhalten, die Jagdtechniken und vieles mehr der seit ca. 50 Millionen Jahre auf der Erde lebenden fliegenden Säugetiere. Keine Frage ließ der Fachmann  unbeantwortet. Er musste allerdings auch darauf hinweisen, dass die geschützten Tiere in ihrem Bestand bedroht sind. Insbesondere der Verlust des Lebensraumes durch die modernen Siedlungsformen und die immer weniger werden Insekten infolge der intensiven Landwirtschaft seien verantwortlich, dass es immer weniger Fledermäuse gibt, so Hölcker.
Von den weltweit mehreren hunderten Arten lebten in Deutschland alleine 20.
Als es dann daran ging, die im Glockenturm wohnenden Nachtsegler mit dem Detektor zu orten, zeigten diese kein Interesse auszufliegen. Viele in Börsborn wohnende Exkursionsteilnehmer versicherten jedoch aufgrund eigener Beobachtungen die Existenz von zahlreichen Fledermäusen im Ort. Deshalb begab man sich auf einen Dorfspaziergang. Und schon bald wurden die ersten Ultraschalllaute mit dem Spezialgerät eingefangen. Am Glockenturm wieder angelangt waren es immerhin drei Arten, die zugeordnet werden konnten.

Fledermausspezialist Norbert Hölcker vom NABU Waldmohr (recht) informiert die Exkursionsteilnehmer über sehr viel Wissenswertes zu den fliegenden Säugetiere.
Text/Bild K. Schillo

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.